Hotline 09153-92633-0
Kurzreisen | Schweiz

Genfer See und faszinierende Alpenbahnen

Grandiose Bergwelt und gigantische Gletscherwelten

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise nach Villars-sur-Ollon

Fahrt über die BAB Nürnberg – Basel – Bern – Montreux nach Villars-sur-Ollan in den Waadt­länder Alpen. Check-in im Hotel. (AE)

2. Tag: Rund um den Genfer See

Zuerst entlang dem Genfer See nach Evian-les-Bains mit seiner schönen Seepromade und Heimat des berühmten Mineralwassers. Nächster Aufenthalt in Thonon-les-Bains. Weiter nach Genf, bekannt durch den Sitz von rund 20 internationalen Institutionen. Die Quais am Ufer des Genfer Sees mit der berühmten Fontäne, die Parks und die Altstadtgassen laden zum Flanieren ein. Am Nachmittag entlang der Schweizer Seite des Genfer Sees nach Lausanne. Möglichkeit zur Schifffahrt von Lausanne nach Montreux. Nach einem Aufenthalt in der Filmfestspielstadt Rückfahrt ins Hotel. (FR, AE)

3. Tag: Martigny – Mt. Blanc-Express – Chamonix

Heute Ausflug zum höchsten Berg Europas. In Martigny startet der Mt. Blanc Express mit seiner spektakulären Routenführung nach Le Chatelard. Beginn des Bahn-Abenteuer mit 3 einzigartigen Attraktionen auf Schienen. Der Verticalp Emosson bringt Sie von Le Chatelard mitten hinein ins Herz des Espace Mont – Blanc, bis zur beindruckenden Krone des Staudamms von Emosson, dem zweitgrößten Stausee der Schweiz. Sie erklimmen mittels der drei Schienenbahnen eine Höhe von 1.965 m, von wo aus Sie einen atemberaubenden Ausblick auf den Mt. Blanc genießen können. Mit den steilsten Zwei-Kabinen-Bergbahn der Welt mit einer max. Steigung von 87 % geht bis zur Ankunfts­station Montuires. Erleben Sie das grandioseste Alpenpanorama, das Sie sich vorstellen können! Weiter mit dem Panoramazug, der eine umwerfende Sicht auf das gesamte Mont Blanc Massiv und die tiefe Talschluchten des Bouqui bietet. Eng an den Hang geschmiegt, schlängelt sich die Bahn durch Wälder und Tunnels bis hinauf zum Fuß des Staudamms Emosson. Hier folgt mit der Mini-Standseilbahn das letzte Element der Bahntrilogie. Die zwei Kabinen der Einschienenbahn bringen Sie zum großen Platz von Emosson, hoch über dem See. Aufenthalt. Oben können Sie einen der ausgeschilderten Wanderwege folgen, die Sie zur Staumauer des Vieux-Emosson führt, auf den Spuren der Dinosaurier wandeln, oder genießen Sie einfach nur die phantastische Landschaft und den einmaligen Naturraum. Talfahrt zurück nach Le Chatelard – Fahrt mit dem Bus nach Chamonix. Bei schönem Wetter lohnt hier ein längerer Aufenthalt. Möglichkeit zur Fahrt mit der Seilbahn auf den Gipfel des Aigueille du Midi oder mit der Zahnradbahn in das berühmte Eismeer (fak.). Rückfahrt über den Col de la Forclaz nach Martigny und Villars. (FR, AE)

4. Tag: Bergbahnfahrt auf den Bretaye – St. Bernhard Express – Großer St. Bernhard

Vormittags kurzer Fußweg zur Bahnfahrt auf den Bretaye – Gipfel mit seinem herrlichen Gebirgspanorama. Nach diesem Aufenthalt Talfahrt zurück nach Villars und Fahrt nach Martigny. Mit der Zahnradbahn des St. Bernard-Express fahren Sie nach Orsieres. Weiter geht es mit dem Bus auf die Passhöhe des Großen St. Bernhard mit seinem alten Hospiz und der berühmtesten Hundezucht der Welt. Legendär wurde die Bernhardiner-Rasse vor allem durch Ihren unfehlbaren Ortssinn, die gute Nase sowie Ihre Wetterfestigkeit und Ausdauer. Allein Stammvater „Barry“ soll weit über 40 Menschenleben gerettet haben. (FR, AE)

5. Tag: Col di Pillon – Gletscherwelt 3000

Fahrt über Col de la Croix nach Les Diablerets und zum Col du Pillon. Steigen Sie in die Seilbahn vom Col du Pillon zum Glacier 3000. Mit der spektakulären Seilbahn gelangen Sie in ca. 20 Minuten zum Glacier 3000. Vom Gletschergipfel aus sind bis zu vierundzwanzig Viertausender zu sehen – darunter der Mont-Blanc, das Matterhorn und die Berner Alpen (wetterabhängig). Die Bergstation mit dem Restaurant lädt zum Verweilen ein. Nervenkitzel bietet die 107 m lange Hängebrücke „Peak Walk“ von Gipfel zu Gipfel. Mit dem Ice- Express fahren Sie zum Gletscher. Dort können Sie eine geführte Wanderung auf dem Gletscher unternehmen. Eine Tour mit dem Pistenbulli-Bus ist ein tolles Erlebnis! Weitere Aktivitäten bietet der Funpark (Schlittenfahren). Am Nachmittag Fahrt in den mondänen Wintersportort Gstaad mit Aufenthalt. Rückfahrt nach Villars. (FR, AE)

6. Tag: Heimreise

Fantastische Tage sind leider schon vorbei. Rückreise durch die Zentralschweiz nach Deutschland. (FR)

Termine und Preise

22. - 27. September 2020:
Doppelzimmer885,00 EUR
Einzelzimmer995,00 EUR