Hotline 09153-92633-0
Kurzreisen | Italien

Südtiroler Bergseen

Reisebeschreibung

Kristallklare Bergseen, erfrischende Badeseen, Stauseen und Gletscherseen – Südtirols Seenlandschaft hat so einiges zu bieten. Keiner hat sie je gezählt – Es sind tausende Kleine und Große, smaragdgrün Schimmernde, Azurblaue, Flache und Tiefe. Entstanden in der Eiszeit, durch Felsstürze oder einen kleinen Zufall in der Natur! Es gibt Seen die nur alle paar Jahre zu sehen sind, nach schneereichen Wintern, ein Kleinod der Vergänglichkeit. Nur wenige sind in warmen Sommern zum Baden geeignet, dafür aber zum Entdecken, zum Genießen der Stille und der Natur - endlich zur Ruhe kommen. Viele sind bewohnt von Fischen, Salamandern und Fröschen. Fast alle Seen haben aber eines gemeinsam - Sie liegen nicht am Weg, sondern man muss Sie entdecken!

1. Tag: Anreise Südtirol

Fahrt über die BAB Nürnberg – München – Innsbruck in Ihr gebuchtes 3* Hotel im Raum Eisack/Pustertal/Nebentäler. (AE)

2. Tag: Kleine Dolomitenrundfahrt mit Bergseen

Heute starten Sie mit Ihrer Reiseleitung zu einer kleinen Dolomitenrundfahrt mit dem Schwerpunkt „Bergseen“. Zunächst besuchen den Misurinasee, bekannt als „Perle des Cadore“, in dem sich bei gutem Wetter die Gipfel der Dolomiten oder der Drei Zinnen spiegeln. Weiter geht es zum Pragser Wildsee, auch bekannt als die „Perle der Dolomitenseen“. Er liegt auf 1.496 m am Fuße des See­kofels. Das smaragdgrüne Wasser des mit 36 m tiefen Sees wird Sie in seinen Bann ziehen. Der Toblacher See ist ein kleiner Bergsee im Hoch­pustertal und darf bei Ihrem Ausflug nicht fehlen. Zuletzt geht es dann auch noch an den Dürrensee. Umgeben von einem traumhaften Berg- und Gipfelszenario liegt der Dürrensee im inneren Höhlensteintal und begeistert durch sein türkisfarbenes Wasser. (FR, AE)

3. Tag: Bozen – Montiggler Seen – Kalterer See

Der heutige Tag führt Sie nach Bozen. Hier haben Sie Gelegenheit für einen Bummel durch die Arkaden. Weiterfahrt zu den Montiggler Seen, zwei kleine Bergseen am Monte di Mezzo, ca. 16 km von Bozen entfernt. Die Seen liegen inmitten riesiger Tannenwälder und Laubbäume. Das Gebiet erfreut sich eines gemäßigten Klimas und sind beliebte Badeseen. Der Kalterer See liegt auf einer Höhe von 216 m ü.d.M. mit einer durchschnittlichen Tiefe von etwa 4 Metern und entstand aus einem alten Flussbett der Etsch. Er zählt mit zu den größten Seen Südtirols. (FR, AE)

4. Tag: Antholzer See

Der Ausflug führt ins Antholzertal, ein Seitental des berühmten Pustertales. Auf 1.642 m Höhe in der Ferienregion Kronplatz liegt der Bergsee, der wohl mit einer der größten Seen Südtirols ist. Die umliegenden Berge und Gletscher laden zu herrlichen Ausflügen ein. Hier ist Zeit für eine kleine Wanderung am See. Anschließend werden Sie auf einer Almhütte bei einer Brettljause den wunderschönen Tag genießen. (FR, AE)

5. Tag: Heimreise

Rückfahrt über die Autobahn nach Deutschland. (FR)

Termine und Preise

16. - 20. September 2020:
Doppelzimmer499,00 EUR
Einzelzimmer559,00 EUR